MICO - Energie

© MICO-Webdesign 2018                Impressum 	Energieberatung  	BAFA & DENA  	Fördermittel (KFW) 	Wirtschaftslichkeitsberechnung 	Solarfachberater
Aus für die Halogenlampen
Wie wir schon wissen sind normale Glühbirnen schon lange vom Markt und können nicht der gekauft werden. In vielen Haushalten befinden sich die Stromfresser noch immer.
Jetzt kommt auch das aus für die Halogenlampen. Am 1. September 2018 wird die Produktion eingestellt.
Wie ersetze ich Glüh- und Halogenlampen durch LED-Lampen?
Bei Glühlampen war Watt die wichtigste Kennzahl, die für die Helligkeit der Leuchtquelle stand. Weit verbreitet waren 40-, 60- und 100-Watt-Glühbirnen. Für LED und Energiesparlampe ist aber die Einheit Lumen (lm) die wichtige Information
Als Faustregel gilt: Etwas mehr als zehn Lumen entsprechen etwa einem Watt. Will man eine 40-Watt-Glühbirne ersetzen, wählt man also ein Energiesparmodell mit 470 Lumen. Circa 800 Lumen stehen für eine 60-Watt- Glühlampe, bei 100 Watt sind es 1400 Lumen.
Daneben ist die Farbtemperatur in Kelvin wichtig. Eine warmweiße Lichtquelle hat 2.700 bis 3.000 Kelvin – das entspricht etwa dem Licht einer Glühbirne. Neutralweiße oder tageslichtweiße Lichtquellen haben eine höhere Zahl.